Juli Zeh: Unterleuten

Kennen Sie Ihre Mitmenschen? Kennen Sie sich selbst? Nach der Lektüre dieses großartigen Romans könnten Ihnen Zweifel kommen. Die gnadenlose Dynamik, die das Geschehen in dem kleinen, rückständigen Dorf Unterleuten entwickelt, beruht zu einem großen Teil auf verzerrte Selbstwahrnehmung der Protagonisten und vermeintlichem Wissen über Freund und Feind.

Schwere Kost? Nein, im Gegenteil. Juli Zehs Roman liest sich unglaublich spannend und auf eine etwas böse Art sehr unterhaltsam. Unbedingt lesen!