Kategorie: Termine und Beiträge Erwachsene

15.1.18: Jenny Erpenbeck: „Gehen, ging, gegangen“

Literaturkreis mit Gabriele Pennekamp Wie erträgt man das Vergehen der Zeit, wenn man zur Untätigkeit gezwungen ist? Wie geht man um mit dem Verlust derer, die man geliebt hat? Richard, emeritierter Professor, kommt durch die zufällige Begegnung mit den Asylsuchenden auf die Idee, die Antworten auf seine Fragen dort zu suchen, wo sonst niemand sie sucht: bei jenen jungen Flüchtlingen, die seit Jahren zum Warten verurteilt sind. Und plötzlich schaut diese Welt ihn an, den Bewohner des alten Europas, und weiß womöglich besser als er selbst, wer er eigentlich ist. Jenny Erpenbeck erzählt auf ihre unnachahmliche Weise eine Geschichte vom...

27.11.17: Hannah Dübgen: Strom

Literaturkreis mit Gabriele Pennekamp „Nah oder fern gibt es nicht mehr, nur noch nah oder fremd.“ Ein Roman in vier miteinander verwobenen Geschichten. Über unsere Gegenwart, über Menschen, die zwischen Kulturen wandeln. Sie alle lieben, trauern, arbeiten, kämpfen wach und voller Sehnsucht um ihr Leben, ihre Zukunft. Hannah Dübgen erzählt bewegend und mit immenser Kraft von Nähe und Ferne, von Fremde, von alten und neuen Grenzen, von dem Strom, der unsere Zeit ist. Beginn 19.15 Uhr. Eintrittskarten zu 5 Euro sind an der Abendkasse erhältlich.

24.10.17: Tag der Bibliotheken

Bücherflohmarkt / Medienflohmarkt Jedes Jahr am 24. Oktober ist Tag der Bibliotheken. In diesem Jahr veranstaltet die Bibliothek an diesem Tag ihren beliebten Medien-Flohmarkt. Zahlreiche ausgeschiedene oder gespendete Medien suchen ein neues Zuhause. Den Löwenanteil bilden Kinderbücher und Romane, doch es gibt auch Sachbücher und andere Medien zu entdecken. Wie immer kostet jedes Medium nur 50 Cent. Bestseller-Aktion Ebenfalls an diesem Tag startet die Bestseller-Aktion für die Herbstferien. Bis 4. November kosten die gebührenpflichtigen Medien nur 1 Euro Ausleihgebühr. Außerdem gilt auch für Filme, Charts-CDs und Konsolenspiele die 4-Wochen-Leihfrist.

23.10.17: Lizzie Doron: Who the Fuck is Kafka

Montag, 23. Oktober 2017, 19.15 Uhr Literaturkreis mit Gabriele Pennekamp Eine israelische Schriftstellerin, ein palästinensischer Journalist. Er will einen Film über sie drehen, sie erzählt ihr Leben. Hass ist ein Gefühl, aber Frieden ist eine Entscheidung. Ein Hotel in Rom. Eine israelisch-palästinensische Konferenz: Aber ist der Mann, der mit Lizzie auf dem Podium sitzt, nicht vielleicht doch ein arabischer Selbstmordattentäter mit Sprengstoffgürtel? nein, Nadim pflegt nur seine Reiseunterlagen mit schwarzem Klebeband am Hosenbund zu befestigen, und dafür gibt es Gründe … Eintrittskarten zu 5 Euro gibt es an der Abendkasse.

20.10.17: 12. Uno-Turnier

Freitag, 20. Oktober 2017, 18 Uhr bis 20 Uhr Wer hat noch nie Uno gespielt?! Beim 12. Freiberger Uno-Turnier kann man seine Fertigkeit unter Beweis stellen. Einheitliche Spielregeln (vorab erhältlich) sowie unabhängige Schiedsrichter sorgen für einen fairen Spielverlauf. Mindestalter sechs Jahre, maximal 20 Teilnehmer. Spieldauer etwa zwei Stunden. Für den Freiberger Uno-König gibt es einen tollen Preis! Eintrittskarten zu 2,50 Euro sind ab Freitag, 22. September über die Bibliothek erhältlich, Tel. 07141/278 – 291. Sonderrabatt für Schnellentschlossene: Wer seine Karten bereits am 22. oder 23. September abholt, erhält sie zum Preis von 2,- Euro.

11.9.17: Jessica Durlacher: Emoticon

Literaturkreis mit Gabriele Pennekamp Montag, 11.9.17, 19.15 Uhr „Emoticon“ erzählt die Geschichte von Daniel, einem niederländisch-israelischen Jugendlichen, und von Aischa, einer jungen Palästinenserin, die für die Weltöffentlichkeit ein Zeichen setzen will – und Daniel in eine tödliche Falle lockt. Ihr Lockmittel: das Internet und seine Zeichensprache, die Emoticons. Eintrittskarten zu 5 Euro sind an der Abendkasse erhältlich.

18. Shakespeare-Picknick im Wiesental: Romeo und Julia

Sonntag, 10. September 2017 Samstag,16. September 2017 Sonntag, 17. September 2017 jeweils 15 Uhr Die Freiberger Shakespeare Company präsentiert Romeo und Julia Romeo und Julia ist eines der bekanntesten Stücke des englischen Dichters. Hier zeigt er meisterhaft, wie unterhaltsam ein Drama sein kann. Lustiges, tragisches und spannendes ist unterhaltsam verwoben. Die Schauspieler holen wie immer das Publikum um 14.30 Uhr beim Kleintierzüchterheim Geisingen ab und laufen dann gemeinsam zur Wiese. Die Veranstaltung ist kostenlos (wir freuen uns über eine Spende), bringen Sie einfach Ihr Picknick und Ihre Picknickdecke mit. Bei Regen oder starker Kälte findet das Picknick in der Stadtbibliothek...

Literaturkreis 2. Halbjahr 2017

Fremdheit und Nähe Literaturkreis unter der Leitung von Gabriele Pennekamp Die Romane, die im zweiten Halbjahr besprochen werden, erzählen Geschichten unserer Gegenwart, in denen Fremdheit und Nähe eine große Rolle spielen. Abschottung gegen das Fremde scheint für immer mehr Menschen eine Lösung zu bieten, während viele weiterhin für Offenheit und Nähe stehen. Letztere kennen keine Berührungsängste vor Fremden oder wandeln gar zwischen den Kulturen, wie einige Protagonisten dieser Romane. Den Beginn macht die neue Lesereihe am 11. September mit Jessica Durlachers „Emoticon“. Der Roman erzählt die Geschichte von Daniel, einem niederländisch-israelischen Jugendlichen, und von Aischa, einer jungen Palästinenserin, die für...

10.7.17: Maarten ‚t Hart: „Magdalena“

Literaturkreis mit Gabriele Pennekamp Montag, 10.7.17, 19.15 Uhr „Nach meinem Tod“, sagte Maarten ‚t Harts Mutter oft, „kannst du über mich schreiben, was du willst, aber verschone mich, solange ich lebe.“ Der Sohn hat sich daran gehalten. Er hat bislang nicht davon erzählt, wie ausgerechnet ein kaputter Hosenträger die Liebe zwischen seinen Eltern stiftete, hat verschwiegen, dass sein Vater im Grunde der Überzeugung war, man könne ein Pferd mehr lieben als eine Frau. Nun aber, drei Jahre nach dem Tod der Mutter, erscheint ein Buch über das große Geheimnis, das sich Kindern hinter dem Zusammenhalt der Eltern zu verbergen scheint...

Bastel- und Handarbeitstreff

Sie lieben Basteln und/oder Handarbeiten und möchten Gleichgesinnte kennenlernen? Dann sind Sie herzlich zum Bastel- und Handarbeitstreff der Stadtbibliothek eingeladen. Machen Sie beim aktuellen Bastelprojekt mit oder bringen Sie Ihre neuen oder angefangenen Projekte mit, um gemeinsam in gemütlicher Runde ihrem Hobby nachzugehen und Ideen auszutauschen. Sie können sich hier Tipps geben oder erhalten oder einfach nur beim Basteln und Handarbeiten plaudern. Aktuelle Bastelei: Bücher falten. Anleitungen bekommen Sie in der Bibliothek, bei Bedarf auch ein gebrauchtes Buch (Materialkosten 1 Euro). Alternativ: Blütenkugeln aus Buchseiten falten (Materialkosten 5,50 Euro).  Mitzubringen sind: Ein Geodreieck, ein Bleistift und, soweit vorhanden, ein gebundenes...