Kategorie: Termine und Beiträge Erwachsene

23.11.18: Orimoto Bücherfalten

Freitag, 23. November 2018, 17.30 Uhr bis 19.30 Uhr Erlernen Sie unter der Leitung von Christl Knapp-Emsmann die Bücherfaltkunst oder vertiefen Sie Ihre Kenntnisse. Sie können ein Buch mitbringen, es kann aber auch über die Bibliothek gestellt werden. Mitzubringen sind: Ein Geo-Dreieck, ein Bleistift und eine kleine Schere. Eintritt 2 Euro inkl. Buch, Anmeldung über die Bibliothek, Tel. 07141/278-291.

26.11.18: Navid Kermani: Sozusagen Paris

Literaturkreis mit Gabriele Pennekamp Montag, 26. November 2018, 19.15 Uhr Ein Schriftsteller hat einen Roman veröffentlicht über die große Liebe seiner Jugend. Nach einer Lesung steht sie mit einem Mal vor ihm. Er ist jetzt Autor, sie seine Romanfigur – und aus dem jungen Mädchen von damals ist eine anziehende, aber verheiratete Frau geworden. Sie lädt ihn zu sich nach Hause ein, und die Situation wird etwas komisch: Man hockt beisammen, trinkt ein Glas Wein, redet über französische Liebesromane, fragt sich, was man von der Liebe erwartet, wenn man älter geworden ist, und Juttas Mann sitzt im Nebenzimmer – wie...

24.10.18: Tag der Bibliotheken

Flohmarkt, Glücksrad und Bestseller-Aktion Mittwoch, 24. Oktober 2018, 9.00 Uhr bis 12.30 Uhr Jedes Jahr am 24. Oktober ist Tag der Bibliotheken. Aus diesem Anlass öffnet die Bibliothek ihre zahlreichen Kisten mit gespendeten und ausgeschiedenen Medien. Wie immer gilt: Jedes Medium kostet 50 Cent, unabhängig davon ob es sich um ein Spiel, einen Film, ein Buch oder sonstiges Medium handelt. Übrigens: In unserem Dauerflohmarkt in der „Grünen Ecke“ finden Sie jederzeit eine Vielzahl an attraktiven Medien. Am Glücksrad gibt es jede Menge kleiner Preise. Und auch die Bestseller-Aktion für die Herbstferien startet an diesem Tag. Jedes gebührenpflichtige Medium kostet dann...

15.10.18: Ralf Rothmann: Feuer brennt nicht

Literaturkreis mit Gabriele Pennekamp Montag, 15. Oktober 2018, 19.15 Uhr Fast 20 Jahre nach dem Mauerfall ist Kreuzberg gesichtslos geworden, und so ziehen Alina und Wolf an den grünen Rand der Stadt. Am Müggelsee, wo die Unterschiede zwischen Ost und West noch nicht verwischt sind, leidet Wolf aber zunehmend unter den „Details der Zweisamkeit“. Plötzlich taucht Charlotte auf, eine Geliebte aus der Vergangenheit, und er ergreift die Flucht, befeuert von ihrem offensiven Eros. Als er „die Hölle der Verheimlichung“ hinter sich hat, ist Wolf überrascht: Seine Frau akzeptiert das Verhältnis nicht nur, sie ermuntert ihn sogar. Ein Roman über das...

10.9.18: Christoph Hein: Glückskind mit Vater

Literaturkreis mit Gabriele Pennekamp Montag, 10. September 2018, 19.15 Uhr Was verdankt ein von der Mutter „Glückskind“ genannter Sohn dem Vater? Der ist im Roman, in dem Christoph Hein alle Register seiner erzählerischen Kunst entfaltet, eine unausweichliche Antriebskraft: Der Sohn, in der entstehenden DDR lebend, muss seit seiner Geburt im Jahr 1945 vor dem kriegsverbrecherischen toten Vater sein ganzes Dasein im Fluchtmodus zubringen: psychisch, physisch, beruflich, geographisch, in Liebesdingen. Eintrittskarten zu 5 Euro sind am Abend erhältlich.

Neuer Literaturkreis-Zyklus: Beziehungsgeschichten

Unter der Leitung von Gabriele Pennekamp Die Romane dieser Reihe handeln von ganz unterschiedlichen Beziehungen: Zwischen Vater und Sohn wie in „Glückskind mit Vater“ oder zwischen Paaren, deren Verbindungen von Ralf Rothmann und Navid Kermani ausgemalt werden. Nur ein Autor, Michael Köhlmeier, erzählt die Geschichte eines Mädchens, das keinerlei Beziehung kennt, ständig auf der Suche nach Wärme und Nahrung ist und doch ein Leben am Rande führen muss. Termine: 10. September „Glückskind mit Vater“ von Christoph Hein. 15. Oktober „Feuer brennt nicht“ von Ralf Rothmann. 26. November „Sozusagen Paris“ von Navid Kermani. 7. Januar „Das Mädchen mit dem Fingerhut“ von...

40 Jahre und ein bisschen weise

Die Freiberger Bibliothek hat eine lange, rührige Geschichte. Schon bevor sich Beihingen, Geisingen und Heutingsheim zur Gemeinde Freiberg a.N. zusammenschlossen, gab es in den Ortsteilen öffentlich zugängliche Bibliotheken. Sie wurden von nebenamtlichen Kräften geleitet und in Heutingsheim zusätzlich durch eine Hilfskraft unterstützt. Bei der Zusammenlegung der Ortsteile entschied man sich für eine zentrale Lösung im neugeschaffenen Zentrum. Das Rathaus, die weiterführende Schule, das Hallenbad und eben auch die neue Stadtbibliothek entstanden „auf der grünen Wiese“ zwischen den alten Dörfern. Um auch die zukünftige Oscar-Paret-Schule gut mit Literatur unterstützen zu können, wurde die Bibliothek im Schulgebäude untergebracht, allerdings mit separatem Eingang...

Auch 2013 vier mal „Gold“ für die Stadtbibliothek Freiberg a.N.

Jedes Jahr werden sie in Freiberg a. N. mit besonderer Spannung erwartet: Die Ergebnisse des bundesdeutschen Bibliotheksvergleichs BIX. Immerhin hat die Freiberger Bibliothek in den letzten dreizehn Jahren – solange gibt es den BIX bereits – sechsmal den 1. Platz belegt. 2012 erreichte die Freiberger Bibliothek sogar das erste Mal die Auszeichnung „Gold“ in allen vier Kategorien. Auch in diesem Jahr gibt es in Freiberg wieder Anlass zum Feiern. Das Ranking allerdings wurde bereits 2012 abgeschafft und durch eine Form des „Ratings“ ersetzt. Die teilnehmenden Bibliotheken, 196 Stadtbibliotheken und 84 Hochschulbibliotheken, konnten in vier Kategorien Gold erringen. Um Gold in...