Kategorie: Romane und Sachbücher

André Aciman: Call me by your name

Ob auf der hauseigenen Terrasse oder einer Wiese in der Natur: Call me by your name ist der perfekte Liebesroman für heiße Tage. Die Geschichte von Elio und Oliver ist nicht nur herzerwärmend, sondern auch herzzerreißend. Einmal aufgeschlagen ist es fast unmöglich wieder aus der Hand zu legen. Die Fortsetzung „Find me“ ist bereits erschienen. Und wer es lieber vor dem Fernseher mag: Auch die Verfilmung ist außergewöhnlich gut. Verfügbarkeit: Roman in der Onleihe, Blu-Ray in der Bib

Ian McEwan „Saturday“

Krieg und Frieden, im Großen wie im Kleinen. London, Samstag, der 15. Februar 2003. Während  auf den Straßen die Menschen zusammenkommen zur größten Friedensdemo aller Zeiten, wird das gut bürgerliche Leben des Hirnchirurgen Henry Perownes und seiner Familie durch einen Überfall in seinem Haus ins Wanken gebracht. Sprachgewaltig erzählt McEwan von diesem ereignisreichen Tag. Er nimmt uns LeserInnen mit in die komplexe Gedankenwelt dieses gebildeten, große Verantwortung tragenden Genussmenschen, Operationen, Kochrezepte, Diskussionen über Sinn und Unsinn von Krieg werden ausführlich niveauvoll ausgebreitet. Und mit dem Überfall, spannend wie ein Thriller erzählt, zieht der gefürchtete Terror ein in diese noble Welt....

Denise Wild: Ausbessern & Verschönern

Bereits 2014 erschienen, aber hochaktuell: Slow Fashion als Gegenentwurf zur Mensch und Umwelt verachtenden Fast Fashion. Risse, Löcher und fehlende Knöpfe sind kein Grund, Textilien wegzuwerfen. Auch die falsche Passform lässt sich oft korrigieren. Hier werden verschiedene Techniken vorgestellt und inspirierende Beispiele gezeigt. Reparieren ist das neue „Öko“.

Peter V. Brett: Die Dämonensaga

Hat alles, was martialische Fantasy (heutzutage) braucht: Der Feind in Gestalt fieser, Menschen verschlingender Horclinge ist übermächtig und die Menschen untereinander zerstritten. Die Helden sind Kinder und Erwachsene, Männer und Frauen. Die Story überrascht immer aufs Neue durch unvorhergesehene Wendungen, und die vielen verschiedenen Perspektiven machen alles möglich: Jeder Held und jede Heldin sind durchaus verzichtbar. Wenig Gedichte oder Lieder, keine Kunstsprache, (Landschafts)Beschreibungen sind auf ein Minimum reduziert, im Gegensatz zu Blut und Gewalt. Alles in allem sicher eher etwas für Game of Thrones Fans als für eingefleischte Tolkien-Anhänger. Wer so etwas mag, wird die Saga lieben. Reihenfolge der Bände...

Alina Bronsky „Der Zopf meiner Großmutter“

Helikopteromas gibt es auch, und was für bissige. Laut rotierend schwebt Margo im 2019 erschienenen Roman „Der Zopf meiner Großmutter“ von Alina Bronsky über Max, ihrem Enkel, und verschreckt mit ihrem Krach auch ihren Mann so sehr, dass der sich in die Wohnheimsnachbarin verliebt und eine neue Familie gründet. Das Ziel der übermäßigen Fürsorge wird nun ein anderes. Dass hinter der sehr harten, gar abstoßenden Schale ein weicher Kern steckt, lässt Bronsky in ihrem Roman von Anfang an erahnen – ohne Groll erzählt Max, der Icherzähler, von seinem Aufwachsen unter diesen Verhältnissen. Herausfordernder „Pageturner“ der besonderen Art! (Onleihe und Bibliothek)

Alina Bronsky: „Der Zopf meiner Großmutter“

Helikopteromas gibt es auch, und was für bissige. Laut rotierend schwebt Margo im 2019 erschienenen Roman „Der Zopf meiner Großmutter“ von Alina Bronsky über Max, ihrem Enkel, und verschreckt mit ihrem Krach auch ihren Mann so sehr, dass der sich in die Wohnheimsnachbarin verliebt und eine neue Familie gründet. Das Ziel der übermäßigen Fürsorge wird nun ein anderes. Dass hinter der sehr harten, gar abstoßenden Schale ein weicher Kern steckt, lässt Bronsky in ihrem Roman von Anfang an erahnen – ohne Groll erzählt Max, der Icherzähler, von seinem Aufwachsen unter diesen Verhältnissen. Herausfordernder „Pageturner“ der besonderen Art! (Onleihe und Bibliothek)

Voll Speed; Moritz Matthies (Hörbuch)

Ein weiterer Fall für das Erdmännchen Ray und seinen menschlichen Partner Phil. Mit ihrem neuen Speedboot machen die Erdmännchen aus dem Berliner Zoo die Kanalisation unsicher. Bei einer seiner Spritztouren stößt Ray auf eine Wasserleiche. Ein neuer Fall für ihn und Phil? Auch im Zoo läuft es alles andere als normal. Die Tiere spielen verrückt, Antilopen springen todesmutig ins Löwengehege, die Nashörner haben plötzlich genug Kraft, ihr Gehege zu zertrümmern. Eindeutig ein Fall für das ungewöhnliche Ermittlerteam.

Ausgefressen; Moritz Matthies (Hörbuch)

Rays großer Traum war es schon immer, Detektiv zu werden. Doch als Erdmännchen gestaltet sich das eher schwierig. Als eines Tages der Privatdetektiv Phil vor Rays Gehege im Berliner Zoo mit dem Zoodirektor über das mysteriöse Verschwinden eines alten, reichen Mannes redet, ist Rays Neugier geweckt. Als Phil feststellt, dass er Erdmännisch versteht, kann er sofort auf Rays Hilfe zählen. Unglaublich humorvoll wird erzählt, wie der Privatdetektiv Phil mit seinem Partner, dem Erdmännchen Ray, einen Kriminalfall löst und zwischen den beiden eine ungewöhnliche, aber umso schönere, Freundschaft entsteht.

Neu: Romane in einfacher Sprache

EINFACH LESEN! Bücher helfen beim Deutschlernen Wer viel liest, erweitert seinen Wortschatz. Um Spaß beim Lesen zu haben, liest man am besten Texte in leichter Sprache. Die Stadtbibliothek bietet nun auch gekürzte Romane in einfachem Deutsch an. Außer leicht zu lesenden Büchern findet man auch andere Medien zum Deutschlernen, sowohl für Erwachsene, als auch für Kinder. Es gibt zum Beispiel Sprachkurse für Anfänger und Fortgeschrittene, Bildwörterbücher und Übungsbücher für Wortschatz und Grammatik.    

Birgit Vanderbeke: Sweet Sixteen

Haben Sie einen Teenager daheim, der in absehbarer Zeit sechzehn Jahre alt wird? Dann sollten Sie dieses Buch nicht lesen, sonst werden Ihnen die Haare zu Berge stehen. Stellen Sie sich vor: Ihr Kind verschwindet an seinem 16. Geburtstag spurlos. Vorher verschickt es noch sein Handy an eine zufällig ausgewählte Adresse. Damit es nicht geortet werden kann. Mehr wird hier nicht verraten. Schon etwas älter, aber ein ganz besonderes Buch.